Veranstaltungen

Termine

  • IdeenManager - Starterworkshop

    18.09. - 11.12.2012 in Bielefeld,

    Die Unternehmer- und Arbeitgeberverbände in Westfalen-Lippe bieten als Transferpartner von KrIDe mit dem Ingenieurbüro IdeenNetz ab 18. September bis 11. Dezember 2012 - jeweils von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr - in Bielefeld den inzwischen sehr bewährten Starterworkshop IdeenManager für 8 - 14 Teilnehmer/-innen aus unseren Mitgliedsunternehmen an, s.a.http://www.verbandsingenieure-owl.de/ in der Rubrik "Projekte" Teilnehmerstimmen und Programminhalte. IdeenManagement hat eine zentrale Bedeutung für das Unternehmenswachstum und ist die Quelle unternehmerischen Erfolges. Der Mensch steht im Mittelpunkt unternehmerischen Handelns, seine „Ideen machen Zukunft“. Das Seminar behandelt die Fragen, welchen Nutzen ein IdeenManage-ment bringen kann, mit welchen IDM-Strategien Effektivität und Effizienz gefördert werden, warum Verbesserungen benötigt werden und wie Verbesserungs- und Innovationsprozesse zum Selbstläufer werden. Das Ziel dieses Starter-Workshops „IdeenManager“ ist, den Teilnehmern systematisch die methodische Handlungskompetenz für den Aufbau / Entwicklung des Ideen-Managements / des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses zu vermitteln. Der IdeenManager - Starterworkshop mit Praxisberichten und Projektarbeiten ist wie folgt gegliedert: Baustein 1 – am 18. September 2012 • Ziele, Spielregeln im IdeenManagement • Elemente für ein ganzheitliches IDM • Anreizsysteme / Marketing Baustein 2 – am 19. September 2012 • Erfolgsfaktoren für IdeenManagement • Ideen finden – bewerten – realisieren • Einführungsstrategie für ein effizientes und effektives Ideen- und Innovationsmanagement Baustein 3 – am 06. November 2012 • Best-/Good-Practice und Teilnehmererfahrungen • Mit Zielorientierung zum erfolgreichen IDeenManagement • IDM-Controlling & Kennzahlen/ Kosten-Nutzen-Betrachtung im IDM Baustein 4 - am 11. Dezember 2012 - Festigungs-/Coaching-Workshop • Coaching: eigene praktische Umsetzung der Seminarinhalte reflektieren • Handeln und Wirkung auf das Umfeld in konkreten Verbesserungssituationen prüfen und optimieren • Zertifikatsübergabe Gerne weisen wir darauf hin, dass auch für die Starterwokshops der „Bildungsscheck“ genauso zum Einsatz kommen kann, wie bei den Praktikerwokshops, sofern die Fördervoraussetzungen für die Teilnehmer/-innen erfüllt werden: Mit dem Bildungsscheck erhalten Beschäftigte und Unternehmen in NRW einen Zuschuss von 50 % (bis zu 500 Euro) zu den Weiterbildungskosten. Die Landesregierung finanziert diesen Förderzuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), die andere Hälfte tragen Betriebe und Beschäftigte selbst. Ausgewählte Beratungsstellen vor Ort beraten bei der Wahl passender Weiterbildungsangebote und stellen den Bildungsscheck aus. Fragen, auf die Sie hier noch keine Antwort finden, können Sie direkt an KomNet stellen. Unsere Expertinnen und Experten antworten zeitnah. Weitere Infos zum Bildungsscheck unter http://www.bildungsscheck.nrw.de Gerne stehen wir aber auch direkt mit Informationen zu den Workshops über den http://www.agv-bielefeld.de/ mit der Rubrik Projekte und Unterrubrik Ideenmanagement oder unter Fischer@Unternehmerverband.de zu Verfügung.

  • MITO-Workshop zum Innovation- und Ideenmanagement

    07.06. - 07.06.2012 in Hannover,

    MITO-Workshop zum Innovation- und Ideenmanagement am 7. Juni 2012 in der Prof. Binner Akademie Hannover. Hier wird Kreativität und Innovation praktisch: Mit dem MITO-Modell und der zurgehörigen Software hat die Prof. Binner Akademie einen sehr pragmatischen Ansatz der Innovationsförderung geschaffen. In diesem Workshop werden Ansatz und Software Entwickler des Ansatzes, Herr Prof. Dr.-Ing. Hartmut Binner vorgestellt. In moderierten Gruppenarbeiten erarbeiten die Teilnehmer selbst Lösungen mit dem MITO-Tool und können damit aus eigener Praxis heraus den Nutzen dieses Ansatzes für die eigenen Arbeitsaufgaben beurteilen. Nähere Informationen unter www.pbaka.de Anmeldungen bitte an info@pbaka.de

  • Virtuelles Treffen zu den "Zukunftsfragen des Ideenmanagements"

    22.05. - 22.05.2012 in Virtuell - überall,

    Wir laden Sie schon jetzt recht herzlich ein, sich mit dem virtuellen Treffen Ihre Vorhaben zu den "Zukunftsfragen des Ideenmanagements" in Erinnerung zu rufen, oder wenn Sie zur Frühjahreskonferenz 2012 im Zentrum Ideenmanagement verhindert waren, jetzt die Gelegenheit zu nutzen, einen kleinen inspirierenden Einblick in die "Zukunftsfragen des Ideenmanagements" zu gewinnen, und auch hier den Dialog fortzusetzen! Jeder Redner wird ca. 15 - 20 Minuten von seinen Erkenntnissen und Eindrücken berichten.

  • Expert workshop „Ageing and Innovation“

    09.05. - 09.05.2012 in Berlin,

    Der Workshop soll dazu dienen, in einem kleinen Kreis nationaler und internationaler Expert/innen Kernaspekte zum Thema Alterung zu diskutieren und mögliche Lösungsansätze aufzuzeigen. Durch die Einbindung von Vertreter/innen aus den relevanten deutschen Bundesministerien besteht zudem die Möglichkeit eines direkten Dialogs mit politischen Entscheidungsträgern. Für den Expertenworkshop stehen vier Fragen im Zentrum: 1) Welche Auswirkungen hat die Änderung der demographischen Struktur auf die Arbeits- und Lebensprozesse? 2) Welche Rolle spielen ältere Menschen in der Gesellschaft und im Wirtschaftsprozess? 3) Wie müssen gesellschaftliche Rahmenbedingungen gesetzt werden, um die Potenziale älterer Menschen besser zu nutzen? 4) Welche unterschiedlichen Ansätze verfolgen andere Länder, und was können wir voneinander lernen? Einer der Referenten ist KrIDe-Projektleiter Dr. Hans-Dieter Schat, der zu "Ageing workforces as a challenge for enterprises" sprechen wird.

  • MITO-Workshop zum Innovation- und Ideenmanagement

    08.05. - 08.05.2012 in Offenburg,

    MITO-Workshop zum Innovation- und Ideenmanagement am 8. Mai 2012 im balladins SUPERIOR Hotel Palmengarten, Okenstraße 15 – 17, 77652 Offenburg. Hier wird Kreativität und Innovation praktisch: Mit dem MITO-Modell und der zurgehörigen Software hat die Prof. Binner Akademie einen sehr pragmatischen Ansatz der Innovationsförderung geschaffen. In diesem Workshop werden Ansatz und Software vorgestellt, hierzu konnte der Entwickler des Ansatzes, Herr Prof. Dr.-Ing. Hartmut Binner, persönlich gewonnen werden. Eine ergänzende Einführung erfolg von Seiten der Wissenschaft durch Dr. Hans-Dieter Schat vom Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung Karlsruhe und von Seiten der Praxis durch Dipl.-Ing. (FH) REFA-Ing. Peter Michael Kurz. In moderierten Gruppenarbeiten erarbeiten die Teilnehmer selbst Lösungen mit dem MITO-Tool und können damit aus eigener Praxis heraus den Nutzen dieses Ansatzes für die eigenen Arbeitsaufgaben beurteilen. Anmeldungen bitte an Info@peter-michael-kurz.de

  • NiBB Innovationspreisverleihung des Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB)

    26.04. - 26.05.2012 in Hannover,

    Anlässlich des Tages für Ideen- und Innovationsmanager auf der HANNOVER MESSE am 27. April 2012, findet am Vorabend, den 26. April 2012 um 18.00 Uhr, die NiBB Innovationspreisverleihung des Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB) statt. Tagsüber ist ein Besuch der HANNOVER MESSE mit Freikartenkontingent über NiBB möglich. Als Programmpunkte ist für die Preisverleihung folgender Ablauf vorgesehen: 17.30 Einlass 18.00 Begrüßung 18.15 Uhr Impulsvortrag: "Neues Ökonomiemodell zur Lösung der Finanzkrise", Referent: Dipl.-Ing. Hans-Diederich Kreft 19.00 Uhr Pause **19.15 Uhr Laudatio für Christiane Kersting durch KrIDe-Projektleiter Dr. Hans-Dieter Schat (Fraunhofer ISI) und Preisübergabe **19.30 Uhr Laudatio für Hans-Diederich Kreft und Preisübergabe **19.45 Uhr Laudatio für Günter Bergmeier und Preisübergabe 20.00 Uhr Gemeinsame Gespräche Veranstaltungsort: HANNOVER MESSE 2012, Halle 2, Stand D 10 tech transfer – Gateway2Innovation Anmeldung bitte an hans-georg.torkel@kit-initiative.de senden.