Veranstaltungen

Termine

  • „Balanced governance“ trifft „Management – Input – Transformation – Output“

    28.03. - 29.03.2012 in Hannover,

    "Unternehmen steigern ihre Innovationsfähigkeit im Demografischen Wandel" - diese Motto des Transferprojektes Kreativität und Innovation im Demografischen Wandel wird von Transferpartnern in unterschiedlichen Ansätzen und Rahmenkonzepten umgesetzt. Zwei interessante Ansätze treten bei dieser Veranstaltung in Dialog: Die Balanced Governance, konzipiert durch Dr. Peter Kinne, und das software-gestützte MITO-Modell der Prof. Binner Akademie. Eine Veranstaltung insbesondere für Berater und Mittler, die an konzeptionellen Fragestellungen mitarbeiten möchten. Kostenfreie Anmeldung bitte an Hans-Dieter.Schat@isi.fraunhofer.de

  • Exzellentes Ideenmanagement

    22.03. - 22.03.2012 in Sternenfels,

    Exzellentes Ideenmanagement, auch im demografischen Wandel, wird am 22. März ab dem frühen Nachmittag in Sternenfels beleuchtet. Grundlagen und Erfolge des Ideenmanagements, juristische und steuerliche Fragen, Erfolgsfaktoren und Ideenmanagement im Business Excellence Benchmarking, ein Bericht aus der Praxis und die Möglichkeit zum Netzwerken. Kostenbeitrag: 5 Euro, erste Anmeldungen gerne an Hans-Dieter.Schat@isi.fraunhofer.de

  • Zukunft des Ideenmanagements - wir fangen schon mal an!

    14.03. - 16.03.2012 in Köln - Marriott Hotel,

    Die Förderung von Kreativität und Innovation ist eines der Hauptanliegen des KrIDe-Transferpartners "Zentrum Ideenmanagement". Unter dem Thema "Zukunft des Ideenmanagements - wir fangen schon mal an!" werden auf der Jahreskonzerenz des Zentrums Ideenmanagement aktuelle und zukünftige Entwicklungen vorgestellt und diskutiert. Aus dem KrIDe-Projekt-Kontext ist Kernteam-Mitglied "Ingenieurbüro Ideennetz" dabei, außerdem das Fraunhofer ISI. Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter www.zentrum-ideenmanagement.de

  • Kreativität - So kommen Sie nicht auf dumme Gedanken!

    27.02. - 27.02.2012 in der Virtuellen Welt,

    Am 27.02.2012 findet wieder ein Live-Online-Kongress mit einem Expertenbeitrag von KrIDe statt: "Kreativität - So kommen Sie nicht auf dumme Gedanken!" Das Veranstaltungsziel ist, die "Kreativität" auch, und gerade, in Verbesserungs- und Innovationsprozessen zu thematisieren. "Ist Kreativität eigentlich immer positiv? Kreativ sind zum Beispiel Personen, Ideen, Lösungen, Anwendungen oder Verhaltensweisen." betont der Veranstalter und unser Transferpartner, das ADM-Institut. Weiter heißt es, der Ursprung von Kreativität wird den Künsten und der Wissenschaft zugeordnet. Heute wird der Begriff für jede Form von Tätigkeit und Aufgabenstellung beansprucht. „Kreativität“ ist quasi ein Selbstwert wie Innovation, Brainstormen Sie an diesem Abend mit uns mit: Was fällt Ihnen zu den Begriffen „kreativ“ und „Kreativität ein? und lassen Sie sich wieder von sechs Experten, u.a. Herrn Dr. Hans-Dieter Schat (s.a. http://www.KrIDe.de), zu diesem Thema Anregungen für Ihr Tagesgeschäft geben!

  • KrIDe - Workshop bei der Frühjahrskonferenz der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft

    22.02. - 24.02.2012 in Kassel,

    Unternehmen stärken ihre Innovation im Demografischen Wandel - auch bei der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. Unsere Agenda: 10:00-10.15 Zentrale Begrüßung der Teilnehmer aller Workshops durch VW 10:15-10:30 Begrüßung im KrIDe-Workshop 10:30-11:00 Demografie und Innovation: Konzepte und empirische Erkenntnisse (Dr. Hans-Dieter Schat, Fraunhofer ISI) 11:00-11:30 Demografie und Innovation: Projektaufbau und -ergebnisse (Petra Jung Erceg, Fraunhofer ISI) 11:30-12:15 Innovationsförderung im demografischen Wandel durch Training mentaler Kompetenz (Prof. Dr. Michael Falkenstein, Leiter der Pro-jektgruppe „Altern und ZNS-Veränderungen“ am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung der TU Dortmund) 12:15-13:00 Erfolgsbeispiel betriebliche Innovation im demografischen Wandel: Gelsenkirchener Werkstätten (Ulrich Jäger, Verwaltungsleiter) 13:00-14:00 Pause 14:00-14:30 Identifikation von betrieblichen Innovationsrisiken und –potentialen im demografischen Wandel (Dr. Thomas Mühlbradt, GOM Aachen) 14:30-15:00 Instrumente des Ideen- und Innovationsmanagement im demografi-schen Wandel (Hans-Rüdiger Munzke, Ingenieurbüro Ideennetz) 15:00-15:30 Pause 15:30-16:15 Erfolgsbeispiel betriebliche Innovation im demografischen Wandel: Gira Giersiepen (Lutz Fassbender, Betriebsratsvorsitzender, Gira Giersiepen) 16:15-17:00 Ausklang und Netzwerken Wir haben einen ganztägigen Workshop, anders als im gedruckten Kongress-Programm angegeben. Das VW-Werk Baunatal ist in einer guten halben Stunde vom Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe zu erreichen. Die Universität Kassel wird einen Shuttle-Bus organisieren. Der aktuelle Fahrplan wird im Internet (http://www.gfa2012.de/ ) bekannt gegeben. Die Gesellschaft für Arbeitswissenschaft erhebt für die Teilnahme eine Gebühr von 50€. Diese Gebühr beinhaltet auch die Verpflegung. Bitte signalisieren Sie Ihre Teil-nahme formlos an Hans-Dieter.Schat@isi.fraunhofer.de Eine Anmeldung über die http://www.gfa-online.de/ ist gerne gesehen, aber nicht notwendig.

  • Exzellentes Innovations- und Ideenmananagement - mit MITO

    12.01. - 12.01.2012 in Schützenallee 1 in 30519 Hannover,

    Unternehmen stärken ihre Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel am 12.01.2012 in der Schützenallee 1 in 30519 Hannover 14:00 Uhr Come together 14:15 Uhr Begrüßung Prof. Binner (Prof. Binner Akademie) 14:30 Uhr Exzellenten Innovations- und Ideenmanagement: Was ist das? Was haben Sie davon? (Dr. Hans-Dieter Schat, Fraunhofer ISI) 15:15 Uhr MITO-Methoden-Tool-Einsatz für das Innovations-und Ideenmanagement (Prof. Binner, Prof. Binner Akademie) 16:00 Uhr Pause 16:15 Uhr Grundlagen und Praxisbeispiel exzellentes Ideenmanagement (Dipl.-Ing. Hans-Rüdiger Munzke, Ingenieurbüro IdeenNetz) 17:00 Uhr Praxisbeispiel: MITO-gestützte Innovationsfähigkeitsbewertung (Herr Kurz, Beratung . Training . Coaching)) 17:45 Uhr Diskussionsrunde Kurzfristige Anmeldungen bitte an info@pbaka.de